midagebanner_2

Vom 29. bis 31. Juli wurde in Neumünster das Mittelalter geprobt. Ja, es gibt noch etliche Zeitgenossen, die sich gern ab und zu in jene Zeit versetzen und mit anderen Gleichgesinnten uns Stadtneurotiker an der Illusion des damaligen Alltags teilhaben lassen.
So konnten die Besucher der Veranstaltung zeitgenössischen Gesängen, die mit ebensolchen Instrumenten begleitet lauschen, aber auch die Gewänder der Protagonisten bewundern.

Aber was wäre so ein Spektakel ohne die Anwesenheit von Irish Wolfhounds?

Das dachten sich wohl auch Manolo und Diana Preus (von der Tielenau) aus dem Landkreis Dithmarschen in unserer Landesgruppe.
Wie schon 2010 in Donaueschingen traten sie in mittelalterlicher Gewandung mit ihrem IW-Rudel auf und vermittelten in der Kulisse zeitgenössischer Zelte einen Einblick in mittelalterliches “Camping”.

Frontpicgrey

 Aber nicht nur schauen sondern ebenso lernen konnte der geneigte Besucher.

Stilvoll von einem Herold angekündigt trat die Dame Preus mit ihren Hounds in den Ring und gab dem lauschenden Publikum Kenntnis vom Werden und Sein der Rasse, also einen kurzen geschichtlichen Abriss.

Im Anschluss erbat der Herold die Erlaubnis, den vielen anwesenden Kinderlein die Hunde ganz aus der Nähe zu “erkunden” zu lassen, was natürlich gewährt wurde. Daraufhin wurde ein undurchdringlicher Ring von jenen gebildet, welche die geduldigen Hauptdarsteller streicheln wollten..

arrow

Home

Clublinks

Coursing

Erfolge

Events

Rassen

Struktur

Video

Züchter